Vom 09.12.2013 – 11.12.2013 fand in Eisenach das diesjährige Future Recruiting Camp statt.

Für mich war es das erste Camp überhaupt und somit war ich voller Vorfreude was mich dort erwarten wird und welchen Erfahrungsaustausch ich für mich und unser Unternehmen mitnehmen kann.

Untergebracht waren wir alle im Pentahotel Eisenach mit einem wunderschönen Blick auf die Wartburg.
Am Montagabend wurden wir alle sehr herzlich durch Frank Sitta und sein Team, von der Sitta Kongress- und Eventmanagement GmbH, auf der Terrasse des Hotels empfangen. Das erste Kennenlernen konnte beginnen.

Los ging es dann am Dienstagmorgen mit einem Vortrag von Robindro Ullah, Head of Employer Branding and HR Communication, VOITH GmbH.

Er hat uns alle, in einem sehr anregenden Vortrag, den „Next Generation Recruiter“ näher gebracht. Seine Fakten zum Next Generation Recruiter sind: Kommunikation, Social Media, Navigation, Innovation, Reputation- / Selbst- und Zeitmanagement und technisches Know-how. Dabei sollte jeder Recruiter sein Unternehmen aus dem „FF“ kennen.

Danach wurde sich, sowie es in einem Camp gedacht ist, über unterschiedliche Themen ausgetauscht. Von „Wie nutze ich mein Netzwerk richtig“, „International Recruiting“, „Erlebnis-Recruitung“, „Mobile Recruiting“ über „Employer Branding“ bis hin zum „Messe-Recruiting“.

Am Abend wurden wir alle auf die Wartburg zum Essen entführt. In einer atemberaubenden Location, dem Wappensaal, gab es dann nicht nur lecker Essen, sondern Einblicke in die Geschichte der Wartburg durch Hofdame Adelinde von Hörselgau. In einen sehr spannenden und anregenden Vortrag nahm uns Ali Mahlodij, whatchado.net, Wien mit auf eine Reise „Was Unternehmen von Single-Plattformen und den Gebrüdern Grimm lernen können! Storytelling made in Austria“.

Future Recruiting Camp 2013

Future Recruiting Camp 2013

Future Recruiting Camp 2013

Future Recruiting Camp 2013


Am Mittwoch gab es was auf die Ohren und die Augen von Florian Schrodt, Referent Personalmarketing, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, mit seinem Vortrag „Vernetzte Welt: Vom suchen und finden des Dialogs“. Schlussfolgerung: „Kommunikationsarbeit + Vertrauensarbeit = Höchstes Arbeitgebergut“.
Im letzten Gesprächsthema ging es um „Active Search“, Online Personalsuche mit Google.

Recruiter müssen wieder mehr Leidenschaft entwickeln.
Alles in Allem ein sehr gelungenes Camp mit vielen wertvollen Eindrücken. Meine Erwartungen wurden in vollem Umfang erfüllt. Daumen hoch! Ich werde bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Ach ja… Eins noch… Das zuerst nicht kostenfreie W-LAN-Netz des Pentahotels, was zudem auch nicht stabil war, ist mein Kritikpunkt an dieser Stelle. Eine andere Lösung wäre richtig toll gewesen☺. Das dann beim nächsten Mal.

So, das war´s dann aber auch von mir. Allen eine tolle und erholsame Weihnachtszeit.