Chemikant (m/w)

Standort: Bundesweit

Das bringen Sie mit

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Chemikant oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Spaß an der Arbeit im Team
  • Eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Ein hohes Umwelt- und Sicherheitsbewusstsein
  • Ggf. ist ein Staplerschein von Vorteil
  • Ggf. Bereitschaft zur Arbeit im Schichtsystem

Das erwartet Sie

  • Vorbereitung der Chemikalien sowie Befüllung der Anlagen
  • Steuerung und Überwachung von Maschinen und Anlagen
  • Prozess- und Anlagenüberwachung am Leitstand
  • Entnahme und Analyse von Proben
  • Erfassung Ihrer Ergebnisse und Analysen in Berichten und Protokollen
  • Wartung, Reparatur und Reinigung der Anlagen

Das bieten wir Ihnen

  • Einsatz in einem der weltweit führenden Chemiekonzerne
  • Intensive Einarbeitung von Kollegen vor Ort
  • Langfristige Zusammenarbeit anstatt einmaliger Überlassung
  • Ein übertarifliches und sicheres Einkommen auf Grundlage des BAP


Ihr Ansprechpartner

Nadine Leppert - Staffxperts GmbH

Nadine Leppert
- Key Account Managerin

T: 02 34 / 92 78 21-15
F: 02 34 / 92 78 21-20
n.leppert@staffxperts.de

Persönliche Daten

Anlagen

Erlaubte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .rtf, .txt, .zip, .odt
Maximale Dateigröße: 16MB
Erlaubte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .rtf, .txt, .zip, .odt
Maximale Dateigröße: 16MB

captcha

Was macht eigentlich ein Chemikant?

Als Chemikant/in ist man für die Vorbereitung, Durchführung und Kontrolle von Produktionsprozessen bei der Herstellung von chemischen Produkten verantwortlich. Dabei geht es vorwiegend um die Überwachung von Maschinen und Anlagen für die Herstellung, das Ansetzen nach Rezepturen, das Abfüllen und das Verpacken chemischer Erzeugnisse. Chemikanten/innen arbeiten hauptsächlich in Unternehmen der chemischen Industrie, z.B. bei Herstellern von Düngemitteln, Klebstoffen, Pflanzenschutz- und Desinfektionsmitteln, in Chemiefaserwerken, bei Produzenten von Kosmetika oder bei Unternehmen der Mineralölverarbeitung. Auch in Betrieben der Farben- und Lackindustrie sind sie häufig beschäftigt sowie in Unternehmen der Pharmaindustrie oder in Kunststoff-verarbeitenden Gewerben.

Was sind beispielhafte Aufgaben eines Chemikanten?

  • Herstellung von z.B. Farbe, Pflanzenschutzmittel, Waschmittel aus organischen und anorganischen Rohstoffen
  • Reinigung von Wasser und Entsorgung von Abfällen
  • Rohstoffe abmessen, wiegen und Maschinen befüllen
  • Versuche durchführen und Proben entnehmen
  • Anlagen einstellen, anfahren, steuern und bedienen
  • Parameter (Maschinen) überwachen, z.B. Druck überprüfen, Temperatur einstellen etc.
  • Maschinen warten, reparieren und reinigen
  • Dokumentation des Produktionsverlaufs in Form von Berichte und Protokolle

Welche Eigenschaften/ Fähigkeiten sollte ein Chemikant mitbringen?

  • Kenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt, da Vorschriften und Rezepturen genau eingehalten werden müssen
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zu Schichtarbeit
  • Ausdauer und eine lang anhaltende Konzentration, um Versuche gewissenhaft durchzuführen
  • Ein hohes Maß an Sicherheitsdenken

Wie sieht die Ausbildung eines Chemikanten aus?

In der Regel wird ein mittlerer Schulabschluss (Realschule) vorausgesetzt, um die 3,5 jährige Ausbildung zum/r Chemikant/in zu beginnen. Chemikant/in ist ein vom Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung selber verläuft in dualer Form mit einem schulischen Teil und einem praktischen Teil in einem Fachbetrieb. Nach zwei Jahren erfolgt eine Zwischenprüfung und am Ende der Ausbildung eine Abschlussprüfung.

Welche Weiterbildungsmaßnahmen gibt es für Chemikanten?

Nach erfolgreicher Ausbildung können Chemikanten/innen sich auf bestimmte Bereiche spezialisieren oder eine Weiterbildung zum/r Techniker/in oder technischen Betriebswirt/in machen. Es ist auch möglich sich zum/r Industriemeister/in weiterbilden zu lassen oder ein Studium anzuschließen.

Was für ein Gehalt bekommt ein Chemikant?

Das Gehalt ist durchaus von Region zu Region unterschiedlich, allerdings gelten in der Chemiebranche meistens tarifliche Vereinbarungen und es gibt Schichtzulagen, welche das Gehalt zum Teil deutlich erhöhen können. In der Ausbildung kann man mit einem Gehalt von 680 € (1. Ausbildungsjahr) bis 950 € (4. Ausbildungsjahr) rechnen. Das Einstiegsgehalt befindet sich dann meistens im Rahmen von 1800 bis 2200 € (brutto). Nach ein paar Jahren Berufserfahrung erhält man in der Regel mehr Gehalt und verdient dann durchschnittlich ca. 2600 € (netto) im Monat. Das Gehalt kann zudem deutlich steigen (bis zu 5500 €), wenn man entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen absolviert.

Welche Stellenangebote gibt es für Chemikanten?

Stellen als Chemikant sind heiß begehrt. Da dies ein anspruchsvoller, abwechslungsreicher Job mit entsprechender Vergütung ist, findet man nicht viele offene Stellen. Wir, die Staffxperts GmbH, ein vertrauensvoller Personaldienstleiter, suchen durchgehend qualifizierte Chemikanten/innen. Unsere Stellenangebote finden sie unter folgendem Link: http://www.staffxperts.de/karriere/jobs-chemie/