Technischer Zeichner (m/w)

Standort: Bundesweit

Das bringen Sie mit

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Technischer Zeichner oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in Ihrem Fachgebiet ist wünschenswert
  • Sicheren Umgang mit MS Office und gängigen CAD Programmen
  • Eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

Das erwartet Sie

  • Anfertigung von Bau- und Planungszeichnungen einschließlich Details
  • Erstellung von Fertigungslisten
  • Durchführung von Projektkalkulationen und Aufbereitung von Unterlagen für die Angebotserstellung
  • Technische Abstimmung mit Kunden und Lieferanten
  • Unterstützung bei der Dokumentationsverwaltung und Qualitätssicherung

Das bieten wir Ihnen

  • Abwechslungsreiche und spannende Aufgaben
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem wachsenden Unternehmen
  • Kompetente, persönliche und unbürokratische Betreuung 
  • Ein übertarifliches und sicheres Einkommen auf Grundlage des BAP

Persönliche Daten

Anlagen

Erlaubte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .rtf, .txt, .zip, .odt
Maximale Dateigröße: 16MB
Erlaubte Dateitypen: .pdf, .doc, .docx, .rtf, .txt, .zip, .odt
Maximale Dateigröße: 16MB

captcha

Technischer Zeichner

Wer eine Bauplan oder eine genaue technische Zeichnung aufklappt, um sich diese etwas genauer anzusehen, der macht sich in der Regel keine Gedanken darüber, wie viel Arbeit in so technische Zeichnung steckt. Den größten Teil dieser Arbeit übernehmen technische Zeichner. Mit modernster Technik nehmen die technischen Zeichner maß, um dann perfekte technische Zeichnungen zu erstellen. Technische Zeichner ermitteln bei ihren Messungen nicht nur Länge und Breite von bestimmten Grundflächen, sondern vor allem auch zahlreiche Details der einzelnen Bauteile einer Konstruktion. Diese Informationen sind nicht nur für die Erstellung von Bauplänen und unabdingbar, sondern auch wenn neue technische Geräte die gebaut werden sollen. Somit haben technische Zeichner immer was zu tun und wer sich für eine Ausbildung als technischer Zeichner interessiert, setzt auf einen Beruf mit Zukunft.

Technischer Zeichner- eine Ausbildung mit Zukunft

Mit ihrer Arbeit schaffen technische Zeichner eine Grundlage für die Entwicklung neuer Technologien. Hierfür müssen Sie genausten Arbeiten und mit Kunden zusammenarbeiten können, denn ein Teil Ihrer beruflichen Tätigkeit findet im Bereich von Kunden statt und zusätzlich im Büro.

Die Ausbildung schulisch oder beruflich?

Bei der Ausbildung zum technischen Zeichner handelt es sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf. Die Ausbildung erfordert keine besondere schulische Vorbildung und ist auch auf kein bestimmtes Berufsfeld ausgerichtet. Die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben jedoch Bewerber mit einem guten Realschulabschluss oder einem höheren Abschluss. Hauptschulabsolventen werden nur in seltenen Fällen für die Ausbildung ausgewählt. Die Ausbildung zum Vermessungstechniker dauert drei Jahre und erfolgt sowohl in einem Betrieb bzw. einem Amt als auch berufsbegleitend in einer schulischen Einrichtung. Hauptsächlich findet die Ausbildung jedoch im Ausbildungsbetrieb statt. Die Ausbildung kann in allen Betrieben stattfinden, die bereits technische Zeichner beschäftigen.

Welcher Abschluss wird für die Ausbildung zum Technischen Zeichner benötigt?

Bei der Ausbildung zum technischen Zeichner handelt es sich um eine Ausbildung, die innerhalb von drei Jahren abgeschlossen werden kann. Der Beruf als technischen Zeichner gilt als sicher, da er eng mit zahlreichen Betrieben verknüpft ist und auch in den nächsten Jahren von einem großen Bedarf in diesem Bereich ausgegangen werden kann. Außerdem gilt der Beruf des technischen Zeichners als Ausbildungsberuf mit anschließend sehr guten Verdienstmöglichkeiten. Es ist also kein Wunder, dass sich eine ganze Reihe junger Menschen nach dem Schulabschluss dazu entschließend, die Ausbildung zum technischen Zeichner zu beginnen.

Ablauf der Ausbildung des technischen Zeichners

Die Ausbildung zum technischen Zeichner ist eine dreijährige Ausbildung, die im Betrieb und in der Berufsschule erfolgt. Ein bestimmter Schulabschluss ist rechtlich nicht vorgeschrieben, jedoch werden zu 98 Prozent Auszubildende mit einem mittleren Schulabschluss oder der Hochschulreife eingestellt. Nur zwei Prozent der Bewerber mit Hauptschulabschluss schaffen es aufgrund der großen Nachfrage nach der Ausbildung zum Vermessungstechniker, einen Ausbildungsplatz zu ergattern. Inhaltsverzeichnis:

  • Voraussetzung für die Ausbildung zum Technischen Zeichner
  • Die Struktur der Ausbildung zum Technischen Zeichner
  • Das erste Ausbildungsjahr
  • Das zweite Ausbildungsjahr
  • Das dritte Ausbildungsjahr

Video – Technischer Zeichner in der Ausbildung

Mit welchem Gehalt kann man als Technischer Zeichner rechnen?

Die Ausbildung zum technischen Zeichner ist eine dreijährige Ausbildung, die in einem Betrieb sowie an einigen Stunden in einer Berufsschule erfolgt. Die Auszubildenden erhalten während dieser Zeit ein geringfügiges Gehalt. Doch in welcher Höhe dieses Gehalt ausgezahlt wird, hängt von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab. So spielt neben dem Bundesland, in dem die Ausbildung gemacht wird, auch eine Rolle, in welchem Ausbildungsbetrieb die Ausbildung gemacht wird. Es macht also durchaus einen Unterschied, ob die Ausbildung in einem Ingenieur-, Architektur- oder Planungsbüro gemacht wird. Mit welchem konkreten Gehalt während der Ausbildung zum technischen Zeichner gerechnet werden kann, kann pauschal also nicht beantwortet werden, sondern ergibt sich aus den individuell vorliegenden Aspekten. Ein Eindruck über die Verdienstmöglichkeiten als Auszubildender lässt sich hingegen durchaus vermitteln.